Fischbach (Abcampen)

Das diesjährige Abcampen wurde von unserem Camping-Freund „Thimmiman“ (Uwe) organisiert. An dieser Stelle gleich mal ein ganz großen Dank an ihn und seine Frau Gisela.

Das Abcampen fand vom 03. bis 07.10.2012 in Fischbach statt.

Daß dies wiederum ein gelungenes Treffen wurde, ist neben der hervorragenden Organisation auch jedem einzelnen Teilnehmer zu verdanken.

Wir – meine Frau, Daisy und ich – freuen uns bereits auf die nächsten Treffen.

Bildergeschichte

… es war einmal …

… eine nicht unbeträchtliche Gruppe an Reisenden …

… ob Sonne oder Regen – es gab und gibt keinen Grund Zuhause zu bleiben …

… manche trauen ihrem eigenen Gefährt scheinbar nicht und bringen auch gleich noch Ersatz mit …

… kaum angekommen, gibt es schon die erste Wagenburg …

… tja – und dann war es auch noch kalt – da „muß“ man(n) bzw. Frau sich wärmen …

… einer unserer Forums-Führer gab auch gleich die ersten Instruktionen …

… und die Unterstützung ließ nicht lange auf sich warten …

„Liebe Freunde und Freundinnen …“

… „Das ist gut – Freundinnen …“

… Reisende haben immer Hunger. Und viele kamen aus der Ferne …

… „Also Leute ich kann Euch sagen. Dinge gibt’s, die kann man nicht erklären …“

… Hi, hi, hi …

… Das hält man im Kopf nicht aus …

… Echt? Komm‘ bitte erzähl‘ nochmal. Was kann man nicht erklären?

… Ich glaube „das“ hätte ich auch nicht erklären können …

… und dann kamen unsere Wachhunde …

… einer fitter als der andere …

… Wie war das nochmal, als es noch keine Womo’s gab? …

… Wer keinen Hund hatte, schaukelte eben „sein“ Baby …

… „Sag‘ Du nochmal, daß ich es Dir nicht richtig erklärt habe“ …

… Wer hat schon einmal ein Mäuse-Roulette gesehen? …

… Jetzt bin ich aber traurig. Der hat es wirklich nicht kapiert. Aber dem erklär‘ ich es nicht noch einmal …

… Das waren noch Zeiten, als es noch keine T-Shirts und Jeans gab …

… Grazie pur …

… Wäre das nichts für einen unserer Forums-Führern? Quasi als Weckruf durchs Womo-Lager …

… Dann gab es noch die „Neuen“ oder die „Verliebten“ oder die „neu verliebten“ oder die …

Die ersten Geh-, – ähhh – Fahrversuche, bevor man ein Womo steuern darf …

… drauf knieen und los geht es …

… das ist doch soooo einfach …

… doch nicht? Ich glaub‘ da muß noch einer üben …

Wie war das nochmal mit dem „Reinhängen“ lassen?

… Immer schön zielen …

… und immer schön drum herum …

… Ahhhh – geschafft – geht doch …

… So liebe Leute. Schön war’s – aber jetzt wieder alles schön aufräumen – und ab nach Hause !!! …